Anleitung: Kostenlosen Google Account erstellen

Anleitung: So erstellen Sie Ihr Google Konto

In diesem Tutorial möchten wir Ihnen helfen Ihr Google Konto selbst zu erstellen. Da die Schritte nicht immer so trivial sind, haben wir für Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung inklusive Screenshots zusammengestellt. Sie werden sehen, mit etwas Geduld und unserer Anleitung wird die Registrierung zum Kinderspiel.

Vorbereitung – Was brauchen Sie dafür?

  • Rechner oder Notebook mit Internetzugang
  • Zugriff zu Ihrem bereits exisitierende E-Mail Postfach
  • eingeschaltenes Mobiltelefon

 

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Google Account in 6 einfachen Schritten

 

 

Um die Services von Google nützen zu können benötigen Sie zunächst einen Google Account. Öffnen Sie dazu zunächst Ihren Browser und ihre jeweilige Google Version, also in Österreich www.google.at, in Deutschland www.google.de oder in der Schweiz www.google.ch. Auf der Startseite befindet sich rechts oben in blau die Schaltfläche mit der Beschriftung “ANMELDEN“. Klicken Sie darauf.

Erstellen Sie einen kostenlosen Google Account

Schritt 1: Neues Konto anlegen

Auf der folgenden Seite können Sie sich mit einem bereits aktivierten Account einloggen, oder aber durch Klick auf den Link unterhalb “KONTO ERSTELLEN“.

Neues Konto erstellen

Schritt 2: Eingabe Ihrer persönlichen Daten

Nun gelangen Sie zu einem Formular, wo Sie ihre persönlichen Daten für Ihren Account eingeben müssen. Bitte befolgen Sie diese Richtlinien für die Eingabe ihrer Daten:

03-google-konto-persoenliche-daten

Geben Sie zunächst Ihren Vor- und Nachnamen ein.

In der nächsten Zeile fordert Sie Google auf, einen Benutzernamen für Ihren Google-Account auszuwählen. Sie können hier entweder einen Phantasienamen auswählen z.B. “ein.freigewaehlter.benutzername” oder auch ihren Namen dafür nützen z.B. “vorname.nachname”.

Wichtig:
Diese Benutzername dient später zum Einloggen, das heißt bitte gut merken! Als Alternative dazu bietet Google die Möglichkeit seine bereits vorhandene E-Mailadresse als Benutzernamen anzugeben. Oftmals kommt es aber damit zu Probleme, darum legen Sie sich lieber einen eigenen Benutzernamen an.

Das nächste Feld, legen Sie ein Passwort für Ihr Konto fest. Bei der Eingabe erhalten Sie einen Hinweis, wie “sicher” ihr eingegebenes Passwort ist. Sie dürfen dazu Buchstaben, Zahlen aber auch Sonderzeichen verwenden.

Tipp:
Eine Kombination aus Buchstabe, Zahl und Sonderzahl gilt in der Regel als sicherer.

Geben Sie Ihr Passwort erneut ein und merken Sie sich die Kombination aus Benutzername und Passwort gut.

Da Sie für die Erstellung eines Accounts mindestens 16 Jahre alt sein müssen geben Sie im nächsten Feld ihr Geburtsdatum ein.

Im nächsten Feld ist es Ihnen überlassen Angaben zu Ihrem Geschlecht (optional) zu machen.

Um später den Account schneller freischalten zu können, geben Sie hier ihre Mobiltelefonnummer ein

Tipp:
Sie müssen die Mobiltelefonnummer nicht angeben, es erleichtert den weiteren Prozess jedoch ungemein.

Wenn Sie einen neuen Benutzernamen für ihren Google Account gewählt haben, dann geben Sie hier ihre bereits bestehende E-Mailadresse ein, mit der Sie bereits E-Mails empfangen können.

Ob Sie Google als Startseite (optional) nützen möchten, dürfen Sie selbst entscheiden. Es wird den weiteren Prozess nicht weiter beeinflussen.

Bestätigung überspringen oder Captcha-Code eingeben?

Geht es Ihnen auch oft so. Sie sehen diese Sicherheits-Codes bei Formularen und können das Zeugs einfach nicht lesen. Uns geht’s genauso, deswegen ersparen wir und in diesem Schritt diese Unannehmlichkeiten und bestätigen unseren Eintrag später per SMS Code. Wenn Sie auch so ticken wie wir, dann setzen Sie ihr Hakerl ebenfalls hier wie im Bild zu sehen ist.

Standort – je nach Google Version

Je nach Ort des Ausfüllers ist der Standort meist schon vorausgefüllt uns muss nicht mehr verändert werden.

Nutzungsbedinungen zustimmen.

Ein ordentlicher Benutzer öffnet die Bedingungen und liest diese bis in die letzte Einzelheit durch, bevor er seine Zustimmung gibt. In unserem Fall ersparen wir uns diesen Schritt jetzt und ersetzen ihn durch eine

*** LEERZEILE *** … pssst. Wir lesen gerade die AGB durch ….

 

Um mit der Erstellung des Accounts fortzufahren, klicken Sie auf die blaue Schaltfläche “NÄCHSTER SCHRITT“.

 

Schritt 3: Mobiltelefonnummer verifizieren

Im nun folgenden Schritt erledigen Sie zwei Pflichen auf einmal. Sie beweisen, dass Sie kein Computer sind und Sie bestätigen, dass Ihre angegebene Mobiltelefonnummer Ihnen gehört und korrekt ist.

04 konto bestaetigen

Ihre zuvor angegebene Mobiltelefonnummer sollte hier bereits vorausgefüllt sein. Belassen Sie die Option bei SMS und klicken Sie auf die Schaltfläche WEITER.

Schritt 4: Freischaltcode per SMS empfangen

Nun passieren zwei Dinge zugleich. Zunächst erhalten Sie binnen weniger Minuten (maximal 15 Minuten … meist aber binnen 1 Minute) einen Zahlencode per SMS Nachricht auf Ihr Handy. Geben Sie diesen Code in das dafür vorgesehene Feld hier ein.

05 sms code eingeben

Klicken Sie dann auf WEITER.

Schritt 5: Profilbild festlegen bzw. E-Mail Adresse verifizieren

Nach erfolgreicher Bestätigung durch den SMS Code landen Sie auf einer Voransicht ihres Profils. Sie können hier nun ein Benutzerbild hinaufladen, dass für Sie später angezeigt wird. Sie müssen dies aber nicht jetzt tun, sondern können das später in Ihrem Account jederzeit erledigen. Wir haben darum diesen Schritt fürs Erste ausgelassen.

06 profil vorschau bild

Bevor Sie nun auf die Schaltfläche NÄCHSTER SCHRITT klicken, werfen Sie einen Blick in Ihr bereits bestehendes E-Mail Postfach. Hier befindet sich eine E-Mail vom Absender account-verification-noreply@google.com. Öffnen Sie diese E-Mail und folgen Sie der Anleitung im E-Mail. (Klicken Sie auf den Link der im E-Mail enthalten ist, um Ihre Mailadresse zu bestätigen)

07 Email Verifizierung

Schritt 6: Willkommen bei den Googlern

Sie haben nun alle nötigen Schritte durchgeführt und besitzen hiermit einen aktivierten und bestätigten Google Account.

08 Konto erstellt

Immer wenn Sie angemeldet sind, sehen Sie beim Aufruf der Google Suche Ihren Vornamen, sowie das Bild, das Sie als Benutzerbild angegeben haben. (in unserem Fall das Standard-Bild)

09 Aktivierter Google Account

Was mache ich nun mit meinem Google Konto?

Mit diesem Google Account können Sie zum Beispiel folgende kostenlose Anwendungen benützen:

  • Jetzt Google Places/Local/Maps Eintrag erstellen (Tutorial folgt in Kürze)
  • Jetzt Google Analytics Tracking verwenden (Tutorial folgt in Kürze)

 

 

Markus Mairinger Mein Name ist Markus Mairinger ich schreibe hier in diesem Blog und biete Ihnen als Agentur den perfekten Service für Ihren touristischen Betrieb. Meine Expertise liegt vorallem im Bereich strategische Entwicklung, Webkonzeption, Suchmaschinenoptimierung und der Webtechnik. Ich selbst bin neugierig und interessiert, wohin die Reise im Tourismus geht. Ideen gibt's genug...

1 Kommentar »

  1. Ich möchte nichts öffentlich machen und meine Daten und mein Handy
    schützen

    Comment by Ranya Fouani — 14. Oktober 2017 @ 23:14

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen